Das Seminar Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten / Datenschutzberater bietet Ihnen eine einmalig fundierte, theoretische und praxisnahe Einführung in die Umsetzung der neuen europäischen Datenschutzgrundverordnung. Da die Themengebiete Datenschutz und Informationssicherheit sehr miteinander verwoben sind, ist es uns ein Anliegen, eine gleichzeitige Umsetzung vorzustellen, so dass beide Themengebiete unmittelbar und praktisch in Ihre/m/r Unternehmen/Behörde umgesetzt werden können.

Selbst wenn Sie in ihre/m/r Unternehmen/Behörde bereits ein Datenschutzmanagement oder ISMS etabliert haben, werden Sie hier noch viele interessante Hinweise und Praxistipps sammeln können.

Durch unsere erfahrenen Referenten haben Sie die Möglichkeit, tiefgreifende Einblicke in alle Aspekte des Datenschutzes und der Informationssicherheit zu erlangen. Alle unsere Referenten vermitteln sehr praxisnah und anhand vieler Beispiele, wie das erlangte Wissen im „echten Leben“ Anwendung finden kann. Wir bieten Ihnen einen Blick über den „üblichen Tellerrand“ hinaus, so dass Sie ein tiefgehendes Verständnis für die Themen bekommen und Sie Ihren Anforderungen als Datenschutzbeauftragter bzw. Datenschutzberater gerecht werden können.

 

Das Seminar Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten / Datenschutzberater bietet Ihnen eine einmalig fundierte, theoretische und praxisnahe Einführung in die Umsetzung der neuen europäischen Datenschutzgrundverordnung. Da die Themengebiete Datenschutz und Informationssicherheit sehr miteinander verwoben sind, ist es uns ein Anliegen, eine gleichzeitige Umsetzung vorzustellen, so dass beide Themengebiete unmittelbar und praktisch in Ihre/m/r Unternehmen/Behörde umgesetzt werden können.

Selbst wenn Sie in ihre/m/r Unternehmen/Behörde bereits ein Datenschutzmanagement oder ISMS etabliert haben, werden Sie hier noch viele interessante Hinweise und Praxistipps sammeln können.

Durch unsere erfahrenen Referenten haben Sie die Möglichkeit, tiefgreifende Einblicke in alle Aspekte des Datenschutzes und der Informationssicherheit zu erlangen. Alle unsere Referenten vermitteln sehr praxisnah und anhand vieler Beispiele, wie das erlangte Wissen im „echten Leben“ Anwendung finden kann. Wir bieten Ihnen einen Blick über den „üblichen Tellerrand“ hinaus, so dass Sie ein tiefgehendes Verständnis für die Themen bekommen und Sie Ihren Anforderungen als Datenschutzbeauftragter bzw. Datenschutzberater gerecht werden können.

 


Voraussetzungen

_vc_post_settings : a:1:{s:10:"vc_grid_id";a:0:{}}
_sfwd-courses : a:19:{s:37:"sfwd-courses_course_short_description";s:218:"Das Seminar erläutert den Teilnehmern die Grundsätze der Informationssicherheit auf Basis des internationalen Standards ISO/IEC 27001, vermittelt die Implementierung des Standards in das Unternehmen/die Organisation.";s:29:"sfwd-courses_course_materials";s:0:"";s:30:"sfwd-courses_course_price_type";s:4:"open";s:30:"sfwd-courses_custom_button_url";s:0:"";s:25:"sfwd-courses_course_price";s:0:"";s:31:"sfwd-courses_course_access_list";s:0:"";s:34:"sfwd-courses_course_lesson_orderby";s:10:"menu_order";s:32:"sfwd-courses_course_lesson_order";s:3:"ASC";s:40:"sfwd-courses_course_prerequisite_compare";s:3:"ANY";s:26:"sfwd-courses_course_points";s:1:"0";s:33:"sfwd-courses_course_points_access";s:1:"0";s:46:"sfwd-courses_course_disable_lesson_progression";s:2:"on";s:26:"sfwd-courses_expire_access";s:2:"on";s:31:"sfwd-courses_expire_access_days";s:0:"";s:42:"sfwd-courses_expire_access_delete_progress";s:2:"on";s:41:"sfwd-courses_course_disable_content_table";s:2:"on";s:24:"sfwd-courses_certificate";s:1:"0";s:40:"sfwd-courses_course_prerequisite_enabled";s:3:"off";s:32:"sfwd-courses_course_prerequisite";a:0:{}}
_edit_lock : 1522066198:4
_edit_last : 4
_publicize_pending : 1
slide_template : default
course_price_billing_p3 :
course_price_billing_t3 : D
_wpb_vc_js_status : false
inhalt :

Einführung in den Datenschutz unter Berücksichtigung der europäischen Datenschutzgrundverordnung

Einführung:

  • Einführung und Überblick ins Datenschutzrecht
  • Aktuelle gesetzliche Entwicklungen, EU-Datenschutzgrundverordnung

Rechtsgrundlagen:

  • Prinzipien des Datenschutzes
  • Gesetzesgrundlagen
  • Definition und Begriffe
  • Zulässigkeit der Datenverarbeitung

Verfahrensdokumentation:

  • Gesetzliche Anforderungen an die Verfahrensdokumentation
  • Hilfsmittel zur Verfahrensdokumentation
  • Praktische Übung: Erstellung eines Verfahrensverzeichnisses

Aufgaben des Datenschutzbeauftragten:

  • Gesetzliche Pflichten des Datenschutzbeauftragten in einer Behörde
  • Rechtsstellung des Datenschutzbeauftragten

Datenschutzorganisation:

  • Organisation des Datenschutzes in einer Behörde
  • Tools und Hilfsmittel für das Datenschutzmanagement
  • Arbeitsplan für die ersten 12 Monate
  • Umgang mit Presseanfragen/Anfragen nach den Informationsfreiheitsgesetzen

Auftragsdatenverarbeitung:

  • Anwendungsbereiche
  • Anforderungen an Verarbeitungsverträge
  • Abgrenzung zur Funktionsübertragung
  • Cloud-Computing
  • Prüfung von Verträgen zur Auftragsdatenverarbeitung
  • Auditierung von Dienstleistern

Rechte der Betroffenen:

  • Gesetzliche Ansprüche, insbesondere Auskunftsansprüche
  • Rechtsgültige Einwilligung in die Datenverarbeitung

Beschäftigtendatenschutz:

  • Leistungs- und Verhaltenskontrolle
  • E-Mail- und Internetnutzung
  • Prüfung von vertraglichen Regelungen und Dienstvereinbarungen zu IT-Nutzung
  • Datenschutz und mobile Endgeräte
  • Bring your own Device
  • Elektronische Personalakte
  • Datenschutz und soziale Medien, z.B. Facebook oder XING

Technische und organisatorische Maßnahmen (TOM):

  • Datenschutz und IT-Sicherheit
  • Datenschutzfolgenabschätzung
  • Kontrollen nach Art. 32 DSGVO, insbesondere Zugangs-, Zutritts- und Zugriffskontrolle

Personalrat und Datenschutz:

  • Aufgaben des Personalrats in Bezug auf den Datenschutz
  • Zusammenarbeit zwischen Personalrat und Datenschutzbeauftragtem

 

Datenschutzschulungen:

  • Gesetzliche Anforderungen
  • Vorbereitung einer Datenschutzsensibilisierung
  • Vorstellung einer Muster-Schulung

Videoüberwachung:

  • Ermächtigung zur Videoüberwachung
  • Datenschutzkonforme Überwachung von Mitarbeitern und/oder Externen
  • Überprüfung von Videoüberwachungsanlagen
  • Vorabkontrolle von Überwachungssystemen

Umgang mit Aufsichtsbehörden:

  • Maßnahmen der Aufsichtsbehörden
  • Bußgeldpraxis
  • Umgang mit Datenschutzpannen
  • Datenübermittlung zwischen Behörden, u. a. Datenweitergabe an Aufsichtsbehörden

 

Initiierung und Umsetzung eines ISMS

  • Grundlagen der Informations-Sicherheit nach ISO/IEC 27001 und auf Basis von IT-Grundschutz
  • rechtliche Grundlagen
  • Einführung in die ISO 27001 ff. Standards und die Grundschutzkataloge und BSI-Standards 100-1 und 100-2 sowie 200-1 und 200-2 (IT-Grundschutz neu)
  • Erstellung einer Informations-Sicherheitsleitlinie
  • Aufbau einer Organisationsstruktur zum Umsetzen eines ISMS in Bezug auf ein Datenschutzmanagement
  • Aufgaben des IT-Sicherheitsbeauftragten
  • Sensibilisierung der Mitarbeiter
  • Aufgaben eines ISMT
  • Durchführung einer Strukturanalyse
  • Modellierung
  • Einführung in die Dokumentation
  • Durchführung einer Schutzbedarfsfeststellung
  • Basis-Sicherheitscheck
  • Risikoanalyse nach ISO 31000 und BSI-Standard 200-3
  • interne und externe Audits

ziel :

Das Seminar Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten bereitet Sie auf die praktische Umsetzung der neuen europäischen Datenschutzgrundverordnung vor.  Sie erfahren alle notwendigen Prozessschritte und bekommen das notwendige „Handwerkszeug“ in die Hand, um nach dem Seminar direkt in die Umsetzung als Datenschutzbeauftragter oder Berater für Datenschutz zu gehen und allen vorgeschriebenen Anforderungen gerecht werden zu können.


voraussetzungen :

Keine


details :

Referenten:

Heiko Fauth, Dr. Thomas Bauer

Kosten:

2.490.- € zzgl. MwSt.

Im Preis enthalten:

  • Teilnahme an der Schulung
  • Teilnahmebescheinigung
  • Seminarunterlagen
  • 3 x Übernachtung im ausgewählten Seminarhotel
  • Vollpension
  • Seminarverpflegung
  • Rahmenprogramm

 

Die An- und Abreise sind individuell zu organisieren. Es besteht die Möglichkeit, Ihren Aufenthalt im Tagungshotel um das Wochenende davor und/oder danach zu verlängern. Transfers vom Bahnhof oder Flughafen sind möglich.


termin : 23.04. - 26.04.2018
dauer : 4 Tage
ort : Nähe Freudenstadt/Schwarzwald
max-teilnehmer : 12
pruefung : ja
garantie : ja
freie-plaetze : ja
preis : 2490.- € zzgl. MwSt.
_thumbnail_id : 1795
post_views_count : 585
post_rating_count : 0.0
_jetpack_related_posts_cache : a:1:{s:32:"3d74b9f31ca06e77bd860cc73dc70249";a:2:{s:7:"expires";i:1527348180;s:7:"payload";a:3:{i:0;a:1:{s:2:"id";i:1757;}i:1;a:1:{s:2:"id";i:2748;}i:2;a:1:{s:2:"id";i:2844;}}}}
_yoast_wpseo_primary_category :
_yoast_wpseo_primary_course_category : 34
_yoast_wpseo_primary_ld_course_category :
_yoast_wpseo_content_score : 30

Inhalt

Einführung in den Datenschutz unter Berücksichtigung der europäischen Datenschutzgrundverordnung

Einführung:

  • Einführung und Überblick ins Datenschutzrecht
  • Aktuelle gesetzliche Entwicklungen, EU-Datenschutzgrundverordnung

Rechtsgrundlagen:

  • Prinzipien des Datenschutzes
  • Gesetzesgrundlagen
  • Definition und Begriffe
  • Zulässigkeit der Datenverarbeitung

Verfahrensdokumentation:

  • Gesetzliche Anforderungen an die Verfahrensdokumentation
  • Hilfsmittel zur Verfahrensdokumentation
  • Praktische Übung: Erstellung eines Verfahrensverzeichnisses

Aufgaben des Datenschutzbeauftragten:

  • Gesetzliche Pflichten des Datenschutzbeauftragten in einer Behörde
  • Rechtsstellung des Datenschutzbeauftragten

Datenschutzorganisation:

  • Organisation des Datenschutzes in einer Behörde
  • Tools und Hilfsmittel für das Datenschutzmanagement
  • Arbeitsplan für die ersten 12 Monate
  • Umgang mit Presseanfragen/Anfragen nach den Informationsfreiheitsgesetzen

Auftragsdatenverarbeitung:

  • Anwendungsbereiche
  • Anforderungen an Verarbeitungsverträge
  • Abgrenzung zur Funktionsübertragung
  • Cloud-Computing
  • Prüfung von Verträgen zur Auftragsdatenverarbeitung
  • Auditierung von Dienstleistern

Rechte der Betroffenen:

  • Gesetzliche Ansprüche, insbesondere Auskunftsansprüche
  • Rechtsgültige Einwilligung in die Datenverarbeitung

Beschäftigtendatenschutz:

  • Leistungs- und Verhaltenskontrolle
  • E-Mail- und Internetnutzung
  • Prüfung von vertraglichen Regelungen und Dienstvereinbarungen zu IT-Nutzung
  • Datenschutz und mobile Endgeräte
  • Bring your own Device
  • Elektronische Personalakte
  • Datenschutz und soziale Medien, z.B. Facebook oder XING

Technische und organisatorische Maßnahmen (TOM):

  • Datenschutz und IT-Sicherheit
  • Datenschutzfolgenabschätzung
  • Kontrollen nach Art. 32 DSGVO, insbesondere Zugangs-, Zutritts- und Zugriffskontrolle

Personalrat und Datenschutz:

  • Aufgaben des Personalrats in Bezug auf den Datenschutz
  • Zusammenarbeit zwischen Personalrat und Datenschutzbeauftragtem

 

Datenschutzschulungen:

  • Gesetzliche Anforderungen
  • Vorbereitung einer Datenschutzsensibilisierung
  • Vorstellung einer Muster-Schulung

Videoüberwachung:

  • Ermächtigung zur Videoüberwachung
  • Datenschutzkonforme Überwachung von Mitarbeitern und/oder Externen
  • Überprüfung von Videoüberwachungsanlagen
  • Vorabkontrolle von Überwachungssystemen

Umgang mit Aufsichtsbehörden:

  • Maßnahmen der Aufsichtsbehörden
  • Bußgeldpraxis
  • Umgang mit Datenschutzpannen
  • Datenübermittlung zwischen Behörden, u. a. Datenweitergabe an Aufsichtsbehörden

 

Initiierung und Umsetzung eines ISMS

  • Grundlagen der Informations-Sicherheit nach ISO/IEC 27001 und auf Basis von IT-Grundschutz
  • rechtliche Grundlagen
  • Einführung in die ISO 27001 ff. Standards und die Grundschutzkataloge und BSI-Standards 100-1 und 100-2 sowie 200-1 und 200-2 (IT-Grundschutz neu)
  • Erstellung einer Informations-Sicherheitsleitlinie
  • Aufbau einer Organisationsstruktur zum Umsetzen eines ISMS in Bezug auf ein Datenschutzmanagement
  • Aufgaben des IT-Sicherheitsbeauftragten
  • Sensibilisierung der Mitarbeiter
  • Aufgaben eines ISMT
  • Durchführung einer Strukturanalyse
  • Modellierung
  • Einführung in die Dokumentation
  • Durchführung einer Schutzbedarfsfeststellung
  • Basis-Sicherheitscheck
  • Risikoanalyse nach ISO 31000 und BSI-Standard 200-3
  • interne und externe Audits

Ziel

Das Seminar Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten bereitet Sie auf die praktische Umsetzung der neuen europäischen Datenschutzgrundverordnung vor.  Sie erfahren alle notwendigen Prozessschritte und bekommen das notwendige „Handwerkszeug“ in die Hand, um nach dem Seminar direkt in die Umsetzung als Datenschutzbeauftragter oder Berater für Datenschutz zu gehen und allen vorgeschriebenen Anforderungen gerecht werden zu können.


Voraussetzungen

Keine


Details

Referenten:

Heiko Fauth, Dr. Thomas Bauer

Kosten:

2.490.- € zzgl. MwSt.

Im Preis enthalten:

  • Teilnahme an der Schulung
  • Teilnahmebescheinigung
  • Seminarunterlagen
  • 3 x Übernachtung im ausgewählten Seminarhotel
  • Vollpension
  • Seminarverpflegung
  • Rahmenprogramm

 

Die An- und Abreise sind individuell zu organisieren. Es besteht die Möglichkeit, Ihren Aufenthalt im Tagungshotel um das Wochenende davor und/oder danach zu verlängern. Transfers vom Bahnhof oder Flughafen sind möglich.


Kurs

Kurzbeschreibung: Das Seminar erläutert den Teilnehmern die Grundsätze der Informationssicherheit auf Basis des internationalen Standards ISO/IEC 27001, vermittelt die Implementierung des Standards in das Unternehmen/die Organisation.

Kurs Materialien:

Kurs Preis:

Kurs Zugangs-Liste:

Leiter